Zusatzkräfte (m/w/d) für die städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen beim Jugendamt

scheme image

Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen sich gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz mit einer familienbewussten Personalpolitik? Dann sind Sie bei uns richtig! Zur Verstärkung unseres Teams bieten wir Ihnen folgende Stellen:
 
Unser Angebot:
  • Eintritt                      sofort
  • Dauer                      unbefristet
  • Arbeitszeit               Vollzeit (39 Std./Wo.), Teilzeit möglich
  • Bezahlung               EG S 4 TVöD zzgl. einer monatlichen Zulage von 130,00 € brutto
  • (Brutto-)Gehalt        2.860,63 € bis 3.650.72 € (je nach Berufserfahrung)
  • Monatsgehälter       12,8451 (inkl. Jahressonderzahlung)
  • Kennziffer                2/189 (bitte angeben)
Sie befinden sich gerade in einer Teilzeitausbildung zur/zum Erzieher/in oder einem Studium der Pädagogik, sozialen Arbeit oder einem verwandten Fachgebiet? Dann haben Sie bei uns die Chance, Theorie und Praxis bestens miteinander zu verbinden.
 
In den 30 städtischen Kitas der Wissenschaftsstadt Darmstadt erwarten Sie mehr Möglichkeiten, als Sie im ersten Moment vermuten: Individuelle pädagogische Schwerpunkte auf Basis des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplanes (BEP), verschiedene Alterskonzepte (U3, Ü3, Hort, altersübergreifend) sowie das Kennenlernen und Arbeiten in unterschiedlich geprägten Sozialräumen und Stadtteilen in ganz Darmstadt. Wer als Zusatzkraft bei uns arbeitet, hat durch die individuellen Kitas die Möglichkeit, das eigene Fachwissen zu erweitern und maximale Erfahrungswerte zu sammeln.

Ihre Aufgaben:

  • Kinder: Begleitung der Kinder in frühkindlichen Bildungs-, Betreuungs- und Erziehungsprozessen im Sinne gleicher Bildungs- und Entwicklungschancen sowie die Gestaltung einer positiven Interaktionsqualität, eines sicheren Ortes und einer angenehmen Atmosphäre für die Kinder
  • Familien: Kooperative Zusammenarbeit mit Eltern und Familien, die durch eine offene Gesprächskultur, gegenseitige Akzeptanz und gemeinsame Absprachen geprägt ist
  • Team: Stärkung des Gemeinschaftsgefühls sowie die konzeptionelle Weiterentwicklung
  • Trägerin: Mitwirkung und Entwicklung der städtischen Kitas in Form von Arbeitskreisen, Austausch-Plattformen und persönlicher Karriereplanung

Ihre Qualifikation:

  • Zusatzkräfte gemäß § 25b HKJGB
  • fundierte Kenntnisse im Bereich der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung
  • fachliche Auseinandersetzung mit dem Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Kommunikationsfähigkeit, Einfühlungsvermögen sowie Verantwortungsbewusstsein 
Wir möchten auf eine besondere Gefährdung durch Infektionskrankheiten hinweisen.
 

Ihre Vorteile:

  • kooperative und dialogorientierte Trägerin
  • Darmstädter Qualitätsstandards (kleinere Gruppengrößen, höherer Personalschlüssel über dem Gute-Kita-Gesetz, usw.)
  • multiprofessionelle Teams (Erzieher/innen, Heilerziehungspfleger/innen, Kindheitspädagogen/innen, Sozialarbeiter/innen, etc.)
  • interne Fachberatungen (BEP, Kindeswohl § 8a, Sprach-Kitas)
  • externe Begleitung (Teamtraining, Prozessbegleitung, Supervision, Coaching)
  • ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung mit dem kostenlosen Jobticket Premium
 
In Zeiten des bundesweiten Fachkräftemangels hat für uns als Arbeitgeberin vor allem die  
Gesundheit unserer Mitarbeitenden einen hohen Stellenwert. Sowohl die physische als auch psychische Gesundheit sind gleichermaßen wichtig. Hierzu bieten wir folgende Standards:
 
  • handlungsfähige und entscheidungskompetente Leitungsteams
  • regelmäßiger Austausch zwischen Kita-Teams, Leitungsteams und Trägerin
  • Sozialberatung, Fachberatung, Prozessbegleitung und Coaching
  • Gefährdungsanalysen und Begehungen durch die Arbeitssicherheit

Bei uns beginnt Ihre Zukunft:
Sind Sie bereit für neue Erfahrungen und den nächsten Entwicklungsschritt?
Wir begleiten Sie dabei!
 
 

Mehr über uns als Arbeitgeberin erfahren Sie unter www.darmstadt.de/karriere

Nähere Auskünfte zu den Aufgaben der Stelle erteilt Frau Schrödter, Telefon 06151 13-2742. Für Fragen zum allgemeinen Stellenausschreibungsverfahren steht Ihnen Herr Georgi, Tel.: 06151 13-3564 gerne zur Verfügung.
 
Die Wissenschaftsstadt Darmstadt fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/innen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kulturellen und sozialen Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.