stellvertretende Leitung (m/w/d) der Abteilung Statistik und Stadtforschung beim Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung

  • Publizierung bis: 29.10.2021
scheme image

Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen sich gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz mit einer familienbewussten Personalpolitik? Dann sind Sie bei uns richtig! Als stellvertretende Abteilungsleitung beim Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung bieten wir Ihnen folgende Stelle:
 
Unser Angebot:
  • Eintritt                      sofort
  • Status                      Beamtinnen und Beamte sowie Tarifbeschäftigte
  • Dauer                      unbefristet
  • Arbeitszeit               Vollzeit (41 bzw. 39 Std./Wo.), Teilzeit möglich
  • Bezahlung               A 12 HBesG bzw. EG 12 TVöD
  • (Brutto-)Gehalt        4.069,25 € bis 5.871,32 € (je nach Berufserfahrung)
  • Monatsgehälter       12,7028 (inkl. Jahressonderzahlung)
  • Bewerbungsfrist      29. Oktober 2021, Kennziffer 1/256 (bitte angeben)


Zu den Aufgaben der Abteilung Statistik und Stadtforschung gehören die Aufbereitung, Pflege und Bereitstellung verwaltungsinterner wie -externer Daten. Als kommunale Statistikstelle ist sie zudem verantwortlich für die Durchführung und Qualitätssicherung städtischer Umfragen. Darüber hinaus liefert sie Analysen und berät zu verschiedenen sozialen und stadtentwicklungspolitischen Fragestellungen.

Ihre Aufgaben:

  • Bearbeitung des Themengebiets Bevölkerungsstatistik in eigener Verantwortung (u.a. uni-, bi- und multivariate Auswertungen, Bevölkerungsprognosen, Beantwortung von Anfragen, Beratung anderer Dienststellen zu Fragen der Bevölkerungsentwicklung)
  • Konzeption und Durchführung von Abfragen und Auswertungen mit den Fachanwendungen HHGen und MIGRAPro
  • Bearbeitung des Themengebiets "Umfragen" in eigener Verantwortung (u.a. Durchführung eigener Erhebungen, Stichprobenanalyse, Qualitätssicherung städtischer Umfragen, Beratung anderer Dienststellen)
  • Vertretung der Abteilungsleitung
  • Teilnahme und Mitarbeit in aufgabenbezogenen Arbeitsgruppen auf städtischer, Landes- und Bundesebene
  • Veröffentlichung von Arbeits- und Projektergebnissen in einschlägigen Publikationen

Ihre Qualifikation:

  • Bachelorprüfung im Studiengang Bachelor of Arts Allgemeine Verwaltung bzw. Laufbahnprüfung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst mit langjähriger einschlägiger Berufserfahrung oder
  • mindestens einschlägiges, erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium in Statistik, Data Science, Sozialwissenschaften, Geographie, Vermessungswesen oder vergleichbaren Studiengängen bzw. entsprechende einschlägige langjährige Berufserfahrung (ab drei Jahre)
  • Erfahrung in der erfolgreichen Konzeption, Durchführung und Leitung von Projekten (Projektmanagement)
  • Erfahrung in der Analyse und Interpretation statistischer Daten und Verfahren inkl. guter Kenntnisse einschlägiger Programme und Fachanwendungen (z.B. Stata, R, Python oder SPSS)
  • fundierte Kenntnisse der MS-Office Suite (Word, Excel und Access) sowie des Arbeitens in und mit dem Internet
  • Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Organisationsfähigkeit sowie sicheres Auftreten und Kommunikationsfähigkeit
  • Bildschirmtauglichkeit 
 
Wünschenswert sind darüber hinaus:
  • Erfahrung in der Nutzung der Fachanwendungen HHGen und MigraPro
  • Erfahrung in der Kommunikation eigener Arbeitsergebnisse in Wort und Schrift
  • hohe Kommunikations- und Teamkompetenz
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Fortbildungen

Ihre Vorteile:

  • Möglichkeit, bestehende Strukturen und Prozesse in einem dynamischen und abwechslungsreichem Aufgabengebiet weiterzuentwickeln
  • flache Hierarchie
  • Arbeiten in der Wissenschaftsstadt Darmstadt
  • ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung mit dem kostenlosen Jobticket Premium
    -> Standort des Arbeitsplatzes: Im Carree 1, 64283 Darmstadt

Mehr über uns als Arbeitgeberin erfahren Sie unter www.darmstadt.de/karriere

Nähere Auskünfte zu den Aufgaben der Stelle erteilt Herr Dr. Dohnke, Abteilungsleiter Statistik und Stadtforschung, Tel.: 06151 13-3202. Für Fragen zum allgemeinen Stellenausschreibungsverfahren steht Ihnen Frau Wiese, Tel.: 06151 13-3568 gerne zur Verfügung.
 
Die Wissenschaftsstadt Darmstadt fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/innen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kulturellen und sozialen Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Um den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen, sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.