Sachbearbeitung (m/w/d) im Bereich BAföG beim Jugendamt, Abteilung Wirtschaftliche Jugendhilfe

  • Publizierung bis: 10.03.2021
scheme image

Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen sich gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz mit einer familienbewussten Personalpolitik? Dann sind Sie bei uns richtig! Zur Verstärkung unseres Teams mit drei Mitarbeiter/innen bieten wir Ihnen folgende Stelle:
 
Unser Angebot:
  • Eintritt                      sofort
  • Dauer                      unbefristet
  • Arbeitszeit               Teilzeit (19,5 bzw. 20,5 Std./Wo.)
  • Bezahlung               A 8 HBesG bzw. EG 9a TVöD
  • (Brutto-)Gehalt        1.482,45 € bis 2.062,50 € (je nach Berufserfahrung)
  • Monatsgehälter       12,7028 (inkl. Jahressonderzahlung)
  • Bewerbungsfrist      10. März  2021, Kennziffer 1/29 (bitte angeben)

Das Jugendamt besteht aus 9 Abteilungen und hat insgesamt rund 700 Mitarbeitende. Es ist Träger der öffentlichen Jugendhilfe. Die Aufgaben sind unter anderem Leistungen und andere Aufgaben zugunsten junger Menschen und Familien.

Ihre Aufgaben:

  • Beratung über Anspruchsvoraussetzungen nach dem BAföG und weiteren/anderen Ansprüchen wie Meister-BAföG, Leistungen nach dem SGB II für Auszubildende
  • Entscheidung über BAföG-Anträge von der Prüfung und Ermittlung aller Anspruchsvoraussetzungen und Festsetzung der Förderungsleistungen bis zur Zahlbarmachung der Leistungen im HeBAV-Verfahren
  • Entscheidung über Rückforderung zu Unrecht geleisteter Förderungsbeträge
  • Prüfung und Feststellung von Erstattungsansprüchen nachrangiger Leistungsträger
  • Koordinierung des Vermögens-Datenabgleichs von der Ermittlung verschwiegenen Vermögens über Rückforderung zu Unrecht geleisteter Förderungsbeiträge gem. §§ 45/50 SGB X bis zur Strafanzeige wegen Betrugs
  • Entscheidung über Stundung und Niederschlagung von Forderungen
  • Teilnahme an Arbeitstagungen der Ämter für Ausbildungsförderung im Regierungsbezirk Darmstadt

Ihre Qualifikation:

  • Befähigung für den mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst oder
  • mindestens eine abgeschlossene dreijährige Verwaltungsausbildung beziehungsweise eine vergleichbare Qualifikation
  • fundierte MS-Office-Kenntnisse
  • Fähigkeit zum Umgang mit dem besonderen Personenkreis der Schüler/innen/Studierenden im Alter zwischen 16 und 30 Jahren, aus allen Bevölkerungsschichten und mit unterschiedlichstem Bildungsstand und deren unterhaltspflichtiger Eltern
  • Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein
  • Bildschirmtauglichkeit 


Wünschenswert sind darüber hinaus:
  • Kenntnisse des Bundesausbildungsförderungsgesetzes
  • gute Kenntnisse der einschlägigen Vorschriften des SGB I bis XII, Einkommenssteuergesetz, Bewertungsgesetz, Ausländerrecht, Schulrecht, Unterhaltsrecht und weiterer relevanter Rechtsvorschriften

Ihre Vorteile:

  • verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • flexible Arbeitszeiten
  • gemischte Altersstruktur
  • Arbeiten in der Wissenschaftsstadt Darmstadt
  • ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung mit dem kostenlosen Jobticket Premium,
    -> Standort des Arbeitsplatzes: Stadthaus, Frankfurter Straße 71, 64293 Darmstadt

Mehr über uns als Arbeitgeberin erfahren Sie unter www.darmstadt.de/karriere

Nähere Auskünfte zu den Aufgaben der Stelle erteilt Herr Müller, Abteilungsleiter Wirtschaftliche Jugendhilfe, Tel.: 06151 13-2478. Für Fragen zum allgemeinen Stellenausschreibungsverfahren steht Ihnen Frau Wiese, Tel.: 06151 13-3568 gerne zur Verfügung.
 
Die Wissenschaftsstadt Darmstadt fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/innen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kulturellen und sozialen Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.