stellvertretende Leitung (m/w/d) der Abteilung Kommunalpolizei beim Bürger- und Ordnungsamt

  • Publizierung bis: 10.08.2020

Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen sich gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz mit einer familienbewussten Personalpolitik? Dann sind Sie bei uns richtig! Als stellvertretende Abteilungsleitung unseres Teams bieten wir Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle (zzt. 41 Std./Wo.), die jedoch grundsätzlich teilbar ist.

Die Abteilung Kommunalpolizei des Bürger- und Ordnungsamtes umfasst derzeit 60 Beschäftigte. Die Beschäftigten verrichten ihre Tätigkeit im Schichtdienst zwischen 06:00 Uhr und 24:00 Uhr. Sie sind auch am Wochenende und überwiegend im Außendienst tätig. In der Stadtwache sind sie erste Ansprechperson für die Bürgerinnen und Bürger. Zur Verstärkung des Teams ist die Stelle der ständigen Vertretung der Abteilungsleitung zu besetzen.

Ihre zukünftigen Aufgaben sind unter anderem:

  • ständige Vertretung der Abteilungsleitung in allen Bereichen mit voller Entscheidungsbefugnis
  • Direkte Ansprechperson für Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern, sowie anderen Behörden und Institutionen
  • Erstellung von Antwortentwürfen, Stellungnahmen, Berichten und Pressetexten für die Dezernentin/den Dezernenten, die Amtsleitung und Abteilungsleitung
  • Bearbeitung von und Mitwirkung bei Personal- und Beschwerdeangelegenheiten
  • Ausbildung von Nachwuchskräften einschließlich deren Betreuung
  • Regelung des allgemeinen Dienstbetriebes der Abteilung
  • Durchführung von Dienstunterricht und Dienstbesprechungen

Mit diesen notwendigen Qualifikationen können Sie uns überzeugen:

  • Bachelor- beziehungsweise Laufbahnprüfung für den gehobenen Dienst in der allgemeinen Verwaltung (abgeschlossener Studiengang: Bachelor of Arts-Public Administration beziehungsweise Diplom-Verwaltungsfachwirt/in (FH)) oder
  • Befähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst mit langjähriger Berufserfahrung oder
  • eine mit der Bachelor- beziehungsweise Laufbahnprüfung für den gehobenen Dienst in der allgemeinen Verwaltung vergleichbare Hochschulbildung mit Abschluss Bachelor (FH) mit langjähriger Berufserfahrung oder
  • Verwaltungsfachwirt o.ä. (wie Verwaltungsbetriebswirt) mit langjähriger Berufserfahrung im Bereich einer örtlichen Ordnungsbehörde
  • Grundkenntnisse im Gefahrenabwehrrecht, Straßenverkehrsrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht und allgemeinen Verwaltungsrecht
  • fundierte MS-Office-Kenntnisse
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Nachweis über die berufs- und arbeitspädagogische Eignung nach §2 der Ausbilder-Eignungsverordnung beziehungsweise die Bereitschaft diese zeitnah zu erwerben
  • Führungskompetenz sowie Teamfähigkeit, ausgeprägtes Organisationsgeschick, sicheres Auftreten, Entscheidungsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit, soziale Kompetenz und Zuverlässigkeit sowie hohe Belastbarkeit und Flexibilität
  • Führerschein Klasse B
  • Bildschirmtauglichkeit
  • Bereitschaft zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • Bereitschaft auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten und am Wochenende sowie an Sonn- und Feiertagen Dienst zu leisten
 
Wünschenswert sind darüber hinaus:
  • Grundkenntnisse im Straf- und Zivilrecht
  • Führungserfahrung

Wir bieten unter anderem:

für Beamt/innen:
  • Besoldung nach A 11 des Hessischen Besoldungsgesetzes (HBesG) mit regelmäßigen Besoldungserhöhungen sowie einer monatlichen Sonderzahlung
 
für Tarifbeschäftigte:
  • Bezahlung nach der Entgeltgruppe EG 11 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit regelmäßigen Tariferhöhungen und einer zusätzlichen leistungsorientierten Prämienzahlung
Das Jahresgehalt liegt auf Basis von zwölf Monatsgehältern bei 39 Std./Wo. im Bereich von ca. 50.180,00 € (mittleres Einstiegsgehalt) und setzt eine dreijährige einschlägige Berufserfahrung voraus. Die Endstufe liegt bei ca. 63.500,00 €. Zuzüglich erhalten Sie eine Jahressonderzahlung.
 
Vorteile der zu besetzenden Stelle:
  • interessantes sowie verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Gleitzeit bzw. flexible Arbeitszeiten
  • Fortbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung mit dem kostenlosen Jobticket Premium,
    Standort des Arbeitsplatzes: Stadthaus West – Mina-Rees-Straße 12, 64295 Darmstadt

Mehr über uns als Arbeitgeberin erfahren Sie unter www.darmstadt.de/karriere

Nähere Auskünfte zu den Aufgaben der Stelle erteilt Herr Tempel, Abteilungsleiter Tel.: 06151 13-3879. Für Fragen zum Stellenausschreibungsverfahren steht Ihnen Frau Wiese, Tel.: 06151 13-3568 gerne zur Verfügung.
 
Die Wissenschaftsstadt Darmstadt fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/innen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kulturellen und sozialen Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 10. August 2020.
 
Wissenschaftsstadt Darmstadt
Der Magistrat - Personalabteilung -
Kennziffer 1/104