zwei Dipl.-Ingenieure/innen (m/w/d) im Bereich Parkraumbewirtschaftung beim Mobilitätsamt

  • Publizierung bis: 03.08.2020

Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen sich gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz mit einer familienbewussten Personalpolitik? Dann sind Sie bei uns richtig! Zur Verstärkung unseres Teams mit 12 Mitarbeiter/innen bieten wir Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle (zzt. 39 Std./Wo.), die grundsätzlich teilbar ist, sowie eine Teilzeitstelle (zzt. 19 Std./Wo.), zunächst befristet bis 28. Februar 2022.

Ihre zukünftigen Aufgaben sind unter anderem:

  • Bearbeitung von Grundsatzfragen zur Entwicklung neuer Richtlinien beziehungsweise Satzungen als Grundlagenarbeit für städtebauliche, bauaufsichtliche und straßenverkehrliche Umsetzung im Rahmen einer neuen gesamtstädtischen Parkraumbewirtschaftung im öffentlichen und privaten Bereich
  • Entwicklung und Weiterführung eines umsetzungsreifen Konzeptes zur Parkraumbewirtschaftung für die Innenstadt und die angrenzenden Wohngebiete
  • Konzeptentwicklung zur Einrichtung und Bewirtschaftung von Bewohnerparkzonen
  • Koordinierung, Vorbereitung und Planung der daraus folgenden Maßnahmen
  • Vorbereitung und eigenverantwortliche Durchführung der Öffentlichkeitsarbeit sowie Anwohnerversammlungen
  • wirkungsorientierte Gebührengestaltung für die Nutzung öffentlicher Parkflächen
  • Neukonzipierung, Weiterentwicklung der Einstellplatzsatzung
  • Abstimmung der Arbeitsergebnisse mit Bauaufsichtsamt und Rechtsamt
  • Entwicklung von Betreibermodellen für Parkierungsanlagen
  • Erarbeitung von Magistratsvorlagen und Berichten

Mit diesen notwendigen Qualifikationen können Sie uns überzeugen:

  • einschlägiges, abgeschlossenes Studium des Bauingenieur- beziehungsweise Verkehrswesens mit dem Abschluss „Dipl.‑Ing. (FH)“ beziehungsweise „Bachelor“ oder ein vergleichbarer Studienabschluss
  • Erfahrungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, Präsentation und Projektsteuerung
  • fundierte MS-Office-Kenntnisse
  • Bereitschaft zum interdisziplinären Arbeiten
  • persönliches und fachliches Engagement sowie Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit, Flexibilität und Kommunikationsfähigkeit
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zur Fortbildung
  • Bildschirmtauglichkeit
 
Wünschenswert sind darüber hinaus:
  • Autocad-Kenntnisse

Wir bieten unter anderem:

  • Bezahlung nach der Entgeltgruppe EG 11 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit regelmäßigen Tariferhöhungen und einer zusätzlichen leistungsorientierten Prämienzahlung
Das Jahresgehalt liegt auf Basis von zwölf Monatsgehältern Vollzeit im Bereich von ca. 42.100,00 € (für Berufseinsteiger) bis ca. 63.500,00 € (Endstufe) zzgl. einer Jahressonderzahlung. Das mittlere Einstiegsgehalt liegt bei ca. 50.150,00 € und setzt eine dreijährige einschlägige Berufserfahrung voraus.
 
Vorteile der zu besetzenden Stelle:
  • flexible Arbeitszeit
  • alternierende (Tele-) Arbeit
  • kooperative Führungsstil
  • abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • flache Hierarchie
  • gemischte Altersstruktur
  • Arbeiten in der Wissenschaftsstadt Darmstadt
  • ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung mit dem kostenlosen Jobticket Premium,
    Standort des Arbeitsplatzes: Stadthaus WEST, Mina-Rees-Straße 10, 64295 Darmstadt

Mehr über uns als Arbeitgeberin erfahren Sie unter www.darmstadt.de/karriere

Nähere Auskünfte zu den Aufgaben der Stelle erteilt Frau Samaan, Abteilungsleitung, Tel.: 06151 13-2820. Für Fragen zum allgemeinen Stellenausschreibungsverfahren steht Ihnen Frau Wiese von der Personalabteilung, Tel.: 06151 13-3568 gerne zur Verfügung.

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/innen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kulturellen und sozialen Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Um den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen, sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Unterstützen Sie uns bei der Umsetzung der Verkehrswende in Darmstadt!

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 3. August 2020.

Wissenschaftsstadt Darmstadt
Der Magistrat - Personalabteilung -
Kennziffer 2/99