Archivar/in und Registrar/in (m/w/d) Eigenbetrieb Kulturinstitute, Institut Mathildenhöhe

  • Publizierung bis: 22.08.2022
scheme image

Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen sich gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz mit einer familienbewussten Personalpolitik? Dann sind Sie bei uns richtig! Zur Verstärkung unseres Teams bieten wir Ihnen folgende Stelle:

Unser Angebot:
Status                      Tarifbeschäftigte/r
Eintritt                      sofort
Dauer                      unbefristet
Arbeitszeit               Teilzeit (19,5 Std./Wo.)
Bezahlung               EG 9c TVöD
(Brutto-)Gehalt        1.956,60 € bis 2.374,18 (je nach Berufserfahrung)
Monatsgehälter       12,7028 (inkl. Jahressonderzahlung)
Bewerbungsfrist      22. August 2022, Kennziffer 2/237 (bitte angeben)

Das Institut Mathildenhöhe Darmstadt ist als international ausgerichtetes Mehrspartenhaus mit seinem markanten Ausstellungsgebäude samt Hochzeitsturm, dem Museum Künstlerkolonie sowie der Städtischen Kunstsammlung ein in jeder Hinsicht außergewöhnlicher Ort der Forschung, Präsentation und Vermittlung von Kunst und Kultur um 1900 mit einem zweiten Schwerpunkt auf der Kunst der Gegenwart. In 2021 wurde entschieden, dass die Mathildenhöhe Darmstadt in die UNESCO-Welterbe-Liste aufgenommen wird.

Ihre Aufgaben:

  • Inventarisierung der Kunstwerke der Städtischen Kunstsammlung Darmstadt (Altbestände, Dauerleihgaben, Neuzugänge)
  • Neuaufbau und Führung eines Materialarchivs zu Darmstädter Künstler/innen in Bezug auf deren Biographien, Kunstwerke, Dokumente, Fotomaterial, etc.
  • Kontrolle der Verwahrung sowie des Ein- und Ausgangs von Kunstwerken in den städtischen Kunstdepots auf der Grundlage einer systematischen Ordnung
  • Kontrolle der sich außerhalb der Depots befindlichen städtischen Kunstwerke (Leihgaben in Dienstzimmern, Institutionen, Kunst im öffentlichen Raum etc.), Kontrolle der jährlichen Rückmeldungen der Leihnehmer/innen
  • Kontrolle des gesamten Leihverkehrs (Erstellung von Leihverträgen, Terminkoordination mit Leihnehmer/innen und Transportfirmen, Regelung von Versicherungsangelegenheiten
  • Bearbeitung und Beantwortung der die Städtische Kunstsammlung betreffenden Anfragen
  • Erstellung einer Depotordnung für die Magazine der Städtischen Kunstsammlung
  • Mitarbeit bei Ausstellungen des Instituts Mathildenhöhe (Mitarbeit bei der Redaktion von Ausstellungskatalogen in Bezug auf die auszustellenden Objekte)

Ihre Qualifikation:

  • ein abgeschlossenes Studium im Bereich Archivwissenschaften (mindestens Bachelor) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • historische und kunsthistorische Kenntnisse sowie Kenntnisse der Materialkunde und Nomenklatur
  • mehrjährige Berufserfahrung (mindestens zwei Jahre)
  • fundierte MS-Office-Kenntnisse
  • Führerschein der Klasse B
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Eigeninitiative, Kommunikationsfähigkeit sowie Verantwortungsbewusstsein
  • Bildschirmtauglichkeit

Ihre Vorteile:

  • einen abwechslungsreichen, spannenden Arbeitsplatz in einem höchst dynamischen Umfeld
  • ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung mit dem kostenlosen Jobticket Premium
    -> Standort des Arbeitsplatzes: Museum Künstlerkolonie, Olbrichweg 13, 64287 Darmstadt 
Sie suchen - wir bieten einen abwechslungsreichen, spannenden Arbeitsplatz in einem höchst dynamischen Umfeld mit Welterbe Status.

Mehr über uns als Arbeitgeberin erfahren Sie unter www.darmstadt.de/karriere

Nähere Auskünfte zu den Aufgaben der Stelle erteilt Frau Bornemann-Quecke, Tel.: 06151 13-3345 oder Herr Dr. Gutbrod, Tel.: 06151 13-2778. Für Fragen zum allgemeinen Stellenausschreibungsverfahren steht Ihnen Frau Wendt, Tel.: 06151 13-3046 gerne zur Verfügung.

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden und begrüßt deshalb Bewerbungen von allen Personen, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Um den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen, sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.