Sozialpädagoge/in bzw. Sozialarbeiter/in (m/w/d) beim Jugendamt, Familienzentrum

  • Publizierung bis: 13.07.2022
scheme image

Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen sich gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz mit einer familienbewussten Personalpolitik? Dann sind Sie bei uns richtig!
Zur Verstärkung unseres Teams mit zurzeit 20 Mitarbeiter/innen bieten wir Ihnen folgende Stelle:
 
Unser Angebot:
  • Eintritt                      sofort
  • Dauer                      unbefristet
  • Arbeitszeit               Teilzeit (24 Std./Wo.)
  • Bezahlung               EG S 11b TVöD
  • (Brutto-)Gehalt        2.033,72 € bis 2.874,07 € (je nach Berufserfahrung)
  • Monatsgehälter       12,7028 (inkl. Jahressonderzahlung)
  • Bewerbungsfrist      13. Juli 2022, Kennziffer 2/176 (bitte angeben)

Das Jugendamt hat insgesamt rund 700 Mitarbeitende und ist der Träger der öffentlichen Jugendhilfe, Zu den Aufgaben des Jugendamtes gehören, unter anderem: Förderung der Erziehung und Entwicklung junger Menschen. Das Familienzentrum bietet in den Bereichen Familienbildung und Erziehungsberatung Bildungs-, Beratungs- und Unterstützungsleistungen an.
 

Ihre Aufgaben:

  • Planung, Organisation und Durchführung von Familienbildungskursen/Offenen Treffs für junge Familien
  • Aquise, Bewerbungsprüfung, Begleitung und Beratung von Kursleiter/innen
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung der Kurse und Angebote in Kooperation mit den Teamkolleg/innen und Kursleiter/innen
  • Planung, Kalkulation und Redaktion der halbjährlich erscheinenden Programme des Familienzentrums sowie Kontrolle der inhaltlichen und praktischen Umsetzung
  • (Mit-)Zuständigkeit für Gestaltung und Belegung einer Außenstelle des Familienzentrums und Vernetzung im einem Stadtteil
  • Mitwirkung im Rahmen der internen und externen Arbeitsgruppen, Öffentlichkeitsarbeit, Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen des Familienzentrums

Ihre Qualifikation:

  • mindestens ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtungen Sozialarbeit oder Sozialpädagogik (mindestens Bachelor) oder eine vergleichbare Qualifikation oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • mehrjährige Berufserfahrung
  • fundierte MS-Office Kenntnisse
  • Kompetenzen im Bereich der Erwachsenenbildung
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Organisationsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit sowie Einfühlungsvermögen
  • Bildschirmtauglichkeit
 
Wünschenswert sind unter anderem:
 
  • beratende Zusatzqualifikation
  • Fort-/Weiterbildung in weitergehenden Trainingsverfahren
  • Kenntnisse von Verwaltungsstrukturen und –abläufen
 
 

Ihre Vorteile:

  • Interessantes Aufgabengebiet
  • flexible Arbeitszeiten
  • Arbeiten im kleinen Team
  • gemischte Altersstruktur
  • ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung,
    -> Standort des Arbeitsplatzes: Frankfurter Straße 71, 64293 Darmstadt

Mehr über uns als Arbeitgeberin erfahren Sie unter www.darmstadt.de/karriere

Nähere Auskünfte zu den Aufgaben der Stelle erteilt Frau Gaye, Telefon 06151 13-3258. Für Fragen zum allgemeinen Stellenausschreibungsverfahren steht Ihnen Herr Georgi, Tel.: 06151 13-3564 gerne zur Verfügung.
 
Die Wissenschaftsstadt Darmstadt fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/innen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kulturellen und sozialen Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Besuchen Sie das Online-Bewerbungsportal auf www.darmstadt.de/karriere und bewerben Sie sich noch heute!