Systembetreuung Geodatenportal (m/w/d) Amt für Digitalisierung und IT, Abteilung Anwendungsbetreuung, eGovernment

  • Publizierung bis: 30.05.2022
scheme image

Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen sich gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz mit einer familienbewussten Personalpolitik? Dann sind Sie bei uns richtig! Zur Verstärkung unseres Teams bieten wir Ihnen folgende Stelle:

Unser Angebot:
  • Eintritt                        sofort (bzw. ab Genehmigung des Stellenplans 2022)
  • Status                       Tarifbeschäftigte
  • Dauer                        unbefristet
  • Arbeitszeit                 Vollzeit (39 Std./Wo.), Teilzeitbeschäftigung möglich
  • Bezahlung                 EG 11 TVöD
  • (Brutto-)Gehalt          3.910,10 € bis 5.367,08 € (je nach Berufserfahrung)
  • Monatsgehälter        12,7028 (inkl. Jahressonderzahlung)
  • Bewerbungsfrist       30. Mai 2022; Kennziffer 2/146w1 (bitte angeben)

Die zu besetzende Stelle in der Abteilung Anwendungsbetreuung und eGovernment beim Amt für Digitalisierung und IT befindet sich direkt im Herzen von Darmstadt. Zu Ihren zukünftigen Aufgaben gehören der Ausbau der städtischen Geoinformationssysteme und der Aufbau einer zentralen Geodateninfrastruktur. Hier werden Sie gemeinsam mit den technischen Fachämtern eng zusammen arbeiten, um so eine standardisierte Datenbank aufzubauen. Sie werden während Ihrer Zeit die umfangreichen Themengebiete einer Stadtverwaltung kennenlernen und stets mit neuen Aufgaben und Herausforderungen bei der Digitalisierung einer Stadtverwaltung konfrontiert werden. Wir freuen uns, wenn Sie Ihr Know How zielgerichtet einbringen und wir gemeinsam die Wissenschaftsstadt Darmstadt zu einer modernen Stadt ausbauen.

Ihre Aufgaben:

Konzeptionelle Entwicklung und Betreuung der technischen GDI-Lösungen
  • Systembetreuung der Anwendersoftware und die Betreuung der Informationssysteme sowie des Geodatenportals
  • Betreuung und Unterstützung von Ämtern, Verwaltungsstellen und Eigenbetriebe im Bereich der Analyse und Aufbereitung von Geodaten
  • Schulungen von städtischen Mitarbeiter/innen zur Nutzung und Anwendung der Geoinformations-systeme
  • Erarbeitung, Verhandlung und Zusammenstellung von erforderlichen Verträgen
  • eigenverantwortliche Erstellung von Dokumenten, die zur Einführung, gravierenden Änderungen und zur Gewährleistung des laufenden Betriebes von GIS-Applikationen benötigt werden

Ihre Qualifikationen:

  • abgeschlossenes Studium als Dipl.-Ing. (FH) oder Bachelor of Engineering (B. Eng) der Fachrichtung Vermessung, Geoinformatik, Geografie, Informatik oder vergleichbare Qualifikation mit Bezug zu Geoinformationssystemen und Geodatenmanagement
  • mehrjährige Berufserfahrung (mindestens zwei Jahre)
  • Fachkenntnisse in der Entwicklung, Erstellung und Abfrage von objektrelationalen Datenbanken mit Hilfe von SQL sowie der Datenmodellierungen auf Basis von XML
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Sprachniveau C1)
  • fundierte MS-Office-Kenntnisse
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Organisationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein sowie Eigeninitiative und Kommunikationsfähigkeit
  • Bildschirmtauglichkeit

Wünschenswert sind darüber hinaus:
 
  • Kenntnisse in der technischen Betreuung von Geoportalen sowie Erfahrungen im konzeptionellen Aufbau von Geodateninfrastrukturen (GDI) sowie den zugrunde liegenden OGC-Standards, wie z.B. WMS, WFS, WCS, CSW
  • langjährige Erfahrungen mit dem Umgang von Geoinformationssystemen GIS (GeoMedia, QGIS, ArcGIS) oder nachgewiesene Qualifikation auf diesem Gebiet vorhanden
  • Kenntnisse zu INSPIRE und XBau/XPlanung sowie den gesetzlichen Grundlagen
  • Projektarbeit/Projektstandards
  • ITIL Erfahrungen/Kenntnisse
  • Kenntnisse in Datenbankmanagementsystemen wie MS-SQL Server, MySql, PostgreSQL oder Oracle

Ihre Vorteile:

Sie haben Interesse die Zukunft einer Stadtverwaltung innovativ mitzugestalten? Dann sind Sie bei uns absolut richtig! Als Teil des Amtes für Digitalisierung und IT, wird Sie das eingespielte Team gut einbinden. Sie werden von den familienfreundlichen Arbeitszeiten profitieren. Die Ihnen übertragenen Projekte können Sie eigenverantwortlich planen und realisieren. Sie erwartet ein umfang- und abwechslungsreiches Aufgabengebiet.
  • ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung mit dem kostenlosen Jobticket Premium
    -> Standort des Arbeitsplatzes: Luisenplatz 5a, 64283 Darmstadt
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann werden Sie Teil unseres stetig wachsenden Teams und unterstützen Sie uns!

Mehr über uns als Arbeitgeberin erfahren Sie unter www.darmstadt.de/karriere
 
Nähere Auskünfte zu den Aufgaben der Stelle erteilt Herr Tewes, Abteilungsleitung, Tel.: 06151 13-3520. Für Fragen zum allgemeinen Stellenausschreibungsverfahren steht Ihnen Frau Wendt, Tel.: 06151 13-3046 gerne zur Verfügung.

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/innen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kulturellen und sozialen Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Um den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen, sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.