Ingenieur/in (w/m/d) für das Verkehrsmanagement beim Mobilitäts- und Tiefbauamt

  • Publizierung bis: 31.07.2024
scheme image
Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen sich gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz mit einer familienbewussten Personalpolitik? Dann sind Sie bei uns richtig! Zur Unterstützung unseres Teams mit zurzeit 13 Mitarbeiter/innen bieten wir Ihnen folgende Stelle:

Unser Angebot:
  • Status                    Tarifbeschäftigte/r
  • Eintritt                     sofort
  • Arbeitszeit              Teilzeit (25,35 Std./Wo.)
  • Dauer                     unbefristet 
  • Bezahlung              erfolgt nach dem TVöD. Bitte machen Sie Angaben zu Ihrer Gehaltsvorstellung.
  • Bewerbungsfrist     31. Juli 2024, Kennziffer 2/203w4 (bitte angeben)


Das Sachgebiet Verkehrsplanung und Verkehrsmanagement beim Mobilitäts- und Tiefbauamt ist verantwortlich für die Straßeninfrastrukturplanung, die Planung der Lichtsignalanlagen und deren Qualitätsmanagement sowie die Weiterentwicklung des umweltsensitiven Verkehrsmanagements im Rahmen zukünftiger Digitalisierungsprojekte. Zu Ihren zukünftigen Aufgaben gehört die Betreuung der Planung von Lichtsignalanlagen zur Umsetzung und Steuerung des digitalen Verkehrsmanagements in der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

Ihre Aufgaben:

  • Planung von Umlaufprogrammen der Lichtsignalanlagen im Bestand, Entwurfs- und Baureifplanung von Lichtsignalanlagensteuerung mit der Spezialsoftware LISA+, Erstellung der straßenverkehrsbehördlichen und verkehrstechnischen Unterlagen und Planung der verkehrlichen Steuerungslogik sowie Betreuung von externen Planungen
  • Umsetzung von verkehrstechnischen Projektierungen zunächst am Arbeitsplatz und danach Prüfung der Wirkungen während des Betriebs
  • Quantifizierung von Zielkonflikten in ihren unterschiedlichen Wirkungen und Darstellung verschiedener Belange
  • Erstellung verkehrsabhängiger Programme von Lichtsignalanlagen und Berechnung von Koordinierungen an verschiedensten Gerätearten und anderen verkehrsbeeinflussenden Einrichtungen

Ihre Qualifikation:

  • einschlägiges, abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Verkehrsingenieurwesen oder Bauingenieurwesen, Schwerpunkt Verkehrswesen / Verkehrstechnik mit mindestens dem Abschluss Bachelor of Engineering / Bachelor of Science, Dipl. Ing. (FH) oder eine vergleichbare Qualifikation oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Kenntnisse auf verkehrstechnischem Gebiet oder verkehrsplanerischem Gebiet mit spezieller Ausrichtung Verkehrstechnik
  • Kenntnisse auf dem Gebiet des Straßenverkehrsrechtes einschließlich aller damit tangierenden Rechtsvorschriften
  • Kenntnisse der Arbeitsschutzbestimmungen, Sicherheitsbestimmungen sowie einschlägigen DIN-Normen und Vergaberecht
  • umfassende EDV-Kenntnisse in berufsspezifischer Software wie z.B. LISA+ und den Standardprogrammen wie MS-Office
  • Fähigkeit zu vernetztem und analytischem sowie kreativem und innovativem Denken
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens Sprachniveau C2)
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit sowie Eigeninitiative, Konfliktfähigkeit und Organisationsfähigkeit
  • Führerschein der Klasse B
  • Bereitschaft zur Wochenendarbeit
  • Bildschirmtauglichkeit
 
Wünschenswert sind darüber hinaus:
 
  • gute Ortskenntnisse
  • Erfahrung im Projektmanagement, in der Projektarbeit bei interdisziplinären Projekten
  • Erfahrung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, Präsentation und Projektsteuerung

Ihre Vorteile:

  • direkte Mitwirkung und Digitalisierung an der Mobilitätswende
  • Entwicklung und Einführung neuer Strukturen und Möglichkeiten
  • Innovatives Denken
  • kooperativer Führungsstil
  • Projektleitung
  • abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zum Homeoffice bzw. mobilen Arbeiten
  • Fortbildungen
  • ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung mit dem kostenlosen Jobticket Premium
    -> Standort des Arbeitsplatzes: Stadthaus West, Mina-Rees-Straße 8, 64295 Darmstadt
Näheres über uns als Arbeitgeberin und über die bei uns geltenden Tarifverträge erfahren Sie unter www.darmstadt.de/karriere

Nähere Auskünfte zu den Aufgaben der Stelle erteilt Frau Samaan, Abteilungsleitung, Tel.: 06151 13-2820 bzw. mobilitaet@darmstadt.de
 
Die Wissenschaftsstadt Darmstadt fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/innen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kulturellen und sozialen Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Um den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen, sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Unterstützen Sie uns bei der Umsetzung der Mobilitätswende in Darmstadt.