Dipl.-Ingenieur/in oder Techniker/in, Meister/in (m/w/d) der Fachrichtung Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau für die Grünflächenpflege im Bereich betriebliche Verwaltung beim Grünflächenamt

  • Publizierung bis: 15.12.2021
scheme image

Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen sich gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz mit einer familienbewussten Personalpolitik? Dann sind Sie bei uns richtig!

Unser Angebot:
  • Status                   Tarifbeschäftige/r
  • Eintritt                   sofort
  • Dauer                   unbefristet
  • Arbeitszeit           Teilzeit (19,5 Std./Wo.)
  • Bezahlung            EG 10 TVöD (je nach Qualifikation)
  • (Brutto-)Gehalt     1.853,15 € bis 2.431,42 € (je nach Berufserfahrung)
  • Monatsgehälter   12,7028 (inkl. Jahressonderzahlung
  • Bewerbungsfrist  15. Dezember 2021, Kennziffer 2/280 (bitte angeben)

Sie arbeiten in einem kleinen Team im Bereich der betrieblichen Verwaltung des Grünflächenamtes in der Bessunger Straße. Ihre Hauptaufgabe wird die Sachbearbeitung der externen Grünflächenpflege für das Grünflächenamt, aber auch für externe Ämter und Eigenbetriebe der Wissenschaftsstadt Darmstadt sein. Hierzu arbeiten Sie mit einer internen Datenbank, deren fortlaufende Pflege aber auch Weiterentwicklung und Modifizierungen Ihnen obliegen.

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung komplexer Planungen und fertigen zugehöriger Leistungsverzeichnisse zur externen Firmenvergabe der anstehenden Grünflächenpflege inkl. Bauüberwachung bis hin zur Abrechnung und Kostenfeststellung
  • Durchführung komplexer Planungen und fertigen zugehöriger Leistungsverzeichnisse zur externen Firmenvergabe für anstehende Sanierungsmaßnahmen wie z.B. Wegebau in unseren Park- und Grünanlagen inkl. Bauüberwachung bis hin zur Abrechnung und Kostenfeststellung
  • Koordinierung der Garten- und Landschaftsbauarbeiten sowie der Grünflächenpflege für städtische Beteiligungen und Landeseinrichtungen, insbesondere in Abstimmung mit anderen Ämtern, Eigenbetrieben und Einrichtungen der Wissenschaftsstadt Darmstadt
  • Datenpflege sowie inhaltliche und technische Weiterentwicklung der digitalen Grünflächendatei

Ihre Qualifikation:

  • mindestens einschlägiges, abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Landespflege mit dem Abschluss „Dipl.‑Ing. (FH)“ bzw. „Bachelor“ oder Meister/in bzw. Technikerausbildung im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen oder zur Heranführung an das Aufgabengebiet
  • profunde Pflanzenkenntnisse
  • solide Kenntnisse der VOB/VOL, BGB, HBO, BNatSchG, HAGBNatschG, DAH und Nachbarrechtsgesetz
  • fundierte Kenntnisse in MS-Office, GIS und Datenbanksysteme (Access), CAD, eHAD, AVA Anwendungen
  • Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick sowie Kommunikationsfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • Führerschein der Klasse B
  • Bildschirmtauglichkeit
 
Weitere wünschenswerte Qualifikationen:
  • gute Kenntnisse der heimischen Pflanzenwelt
  • Kenntnis der gängigen invasiven Neophyten
  • ausgeprägtes Interesse an Nachhaltigkeit und Ökologie
  • besonderes Interesse an beruflicher Fort- und Weiterbildung
  • fachliche Kenntnisse im Haushaltsrecht und den städtischen Satzungen

Ihre Vorteile:

  • eigenverantwortliches und abwechslungsreiches Arbeiten in einem motivierten Umfeld mit kooperierender Führung
  • Ihre Ideen fließen in die Entwicklung des städtischen Grüns direkt mit ein
  • moderner und sicherer Arbeitsplatz mit branchentypischer und üblicher Software in angenehmer Arbeitsatmosphäre
  • flexible Arbeitszeiten
  • alternierende (Tele-)Arbeit
  • Arbeiten in der Wissenschaftsstadt Darmstadt
  • ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung mit dem kostenlosen Jobticket Premium,
    -> Standort des Arbeitsplatzes: Bessunger Straße 125, 64295 Darmstadt mit häufigen Außenterminen (z. B. wechselnde Einsatzorte zur stadtweiten Bauüberwachung)

Mehr über uns als Arbeitgeberin erfahren Sie unter www.darmstadt.de/karriere

Nähere Auskünfte zu den Aufgaben der Stelle erteilt Herr Weber, Abteilungsleitung, Tel.: 06151 13-4508. Für Fragen zum allgemeinen Stellenausschreibungsverfahren steht Ihnen Frau Wiese, Tel.: 06151 13-3568 gerne zur Verfügung.
 
Die Wissenschaftsstadt Darmstadt fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/innen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kulturellen und sozialen Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Wir wollen mit Ihnen die Welt ein bisschen schöner und lebendiger machen. Und in Darmstadt fangen wir damit gemeinsam an!
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.