Dienstgruppenleitung Überwachung fließender Verkehr (m/w/d) beim Bürger- und Ordnungsamt, Abt. Kommunalpolizei

  • Publizierung bis: 18.08.2020

Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen sich gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz mit einer familienbewussten Personalpolitik? Dann sind Sie bei uns richtig! Zur Verstärkung unseres Teams mit derzeit 7 Mitarbeiter/innen bieten wir Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstell (41 Std./Wo), die jedoch grundsätzlich teilbar ist.
 

Die Dienstgruppe Überwachung fließender Verkehr gehört zur Abteilung Kommunalpolizei und befindet sich in der Mina-Rees-Straße etwas außerhalb des Stadtzentrums in Nähe des Hauptbahnhofs. Die Kommunalpolizei besteht aus insgesamt 52 Mitarbeiter/innen; zur Dienstgruppe Überwachung fließender Verkehr gehören hiervon derzeit sieben Kollegen/innen.

Ihre zukünftigen Aufgaben sind unter anderem:

  • Leitung der Dienstgruppe „Überwachung des fließenden Verkehrs“ einschließlich des erforderlichen Schriftverkehrs
  • Koordination des Dienstbetriebes und Ansprechperson in Beschwerdefällen
  • laufende Planung und Koordination der Verkehrsüberwachungsmaßnahmen
  • Personalführung und Organisation im o. g. Bereich
  • Aufstellung und Überwachung von Dienst- bzw. Urlaubsplänen für die Dienstgruppe
  • Sicherstellung der Beachtung und Anwendung der für die Abteilung geltenden Gesetze und Vorschriften
  • Pflege der Einrichtungen zur stationären Geschwindigkeitsüberwachung/Rotlichtüberwachung durchführen
  • Koordination und Verhandlung mit Anbietern von Radarüberwachungsanlagen, Baufirmen, Energieversorgern und städtischen sowie außerstädtischen Verwaltungs- und Polizeibehörden bei Neu- und Umbau von Geschwindigkeits- und Rotlichtüberwachungsanlagen
  • Verwaltung von Dienstfahrzeugen und Neubeschaffung von Sonderfahrzeugen Radar
  • Betreuung und Beurteilung der Auszubildenden und Anwärter
 
Sie sind motiviert, besitzen technisches Verständnis und sind bereit für eine neue Herausforderung? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Mit diesen notwendigen Qualifikationen können Sie uns überzeugen:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung oder
  • ein abgeschlossener Lehrgang zur Ausbildung von Hilfspolizeibeamten/innen sowie Bestellung zur/zum Hilfspolizeibeamten/in
  • langjährige Berufserfahrung
  • Grundkenntnisse auf den Gebieten des Polizei- und Gefahrenabwehrrechts, des Straßenverkehrsrechts und des Ordnungswidrigkeiten- und Strafrechts
  • gute Allgemeinbildung einschließlich der Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • fundierte MS-Office-Kenntnisse
  • Fahrerlaubnis der Klasse B
  • grundlegendes technisches Verständnis
  • Bereitschaft zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung, insbesondere die Teilnahme an den spezifischen Lehrgängen für die Geschwindigkeitsüberwachung
  • gesundheitliche Eignung zum Führen von Waffen und eine ausreichende Schichttauglichkeit
  • AdA-Schein (Ausbildung der Ausbilder) oder die Bereitschaft, diesen zeitnah zu erwerben
  • Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Durchsetzungsvermögen sowie Leitungs- bzw. Führungserfahrung
  • Bildschirmtauglichkeit
 
Wünschenswert ist darüber hinaus:
 
  • Grundkenntnisse im Zivilrecht

Wir bieten unter anderem:

für Beamtinnen und Beamte:
  • Besoldung nach Besoldungsgruppe A 9 m. D. des Hessischen Besoldungsgesetzes (HBesG) mit regelmäßigen Besoldungserhöhungen sowie einer monatlichen Sonderzahlung.
für Tarifbeschäftigte:
  • Bezahlung nach der Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit regelmäßigen Tariferhöhungen und einer zusätzlichen leistungsorientierten Prämienzahlung
-> Das Jahresgehalt liegt auf Basis von zwölf Monatsgehältern bei Vollzeit im Bereich von ca. 40.200,00 € (mittleres Einstiegsgehalt) und setzt eine dreijährige einschlägige Berufserfahrung voraus. Die Endstufe liegt bei ca. 49.500,00 €. Zuzüglich erhalten Sie eine Jahressonderzahlung.

Vorteile der zu besetzenden Stelle:
 
  • interessante, verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Angebot der Kinderferienbetreuung bei Engpässen in der Regelbetreuung
  • ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung mit dem kostenlosen Jobticket Premium,
    -> Standort des Arbeitsplatzes: Stadthaus West – Mina-Rees-Straße 12, 64295 Darmstadt

Mehr über uns als Arbeitgeberin erfahren Sie unter www.darmstadt.de/karriere

Nähere Auskünfte zu den Aufgaben der Stelle erteilt Herr Tempel, Abteilungsleiter Tel.: 06151 13-3879. Für Fragen zum Stellenausschreibungsverfahren steht Ihnen Frau Wiese, Tel.: 06151 13-3568 gerne zur Verfügung.

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/innen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kulturellen und sozialen Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 18. August 2020. Besuchen Sie das Online-Bewerbungsportal auf www.darmstadt.de/karriere und bewerben Sie sich noch heute!.
 
Wissenschaftsstadt Darmstadt
Der Magistrat - Personalabteilung -
Kennziffer 1/112