Bauingenieur/in oder Architekt/in (m/w/d) beim Bauaufsichtsamt, Abteilung bauordnungsrechtliche Prüfung

  • Publizierung bis: 05.08.2020

Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen sich gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz mit einer familienbewussten Personalpolitik? Dann sind Sie bei uns richtig! Zur Verstärkung unseres Teams bieten wir Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle in Höhe von 39 Std/Wo., die grundsätzlich teilbar ist.
 
Die Abteilung bauordnungsrechtliche Prüfung ist für die Bearbeitung in bauordnungsrechtlicher Hinsicht der Bauherrschaft und der am Bau Beteiligten sowie für die bauordnungsrechtliche Prüfung der Bauanträge von Sonderbauten und auch in Bezug auf die notwendigen Brandschutzkonzepte zuständig.

Ihre zukünftigen Aufgaben sind unter anderem:

  • eigenständige Beratung der Bauherrschaft und der am Bau Beteiligten in bauordnungsrechtlicher Hinsicht, auch in schwierigen Einzelfällen
  • Erstellung unterschriftsreifer Baugenehmigungen in den Verfahren nach §§ 66, 53 HBO
  • Bauüberwachung, Durchführung von Bauzustandsbesichtigungen, Erstellung von Mängelberichten, Freigabe der beantragten Nutzungen
  • Erstellung von Ordnungsverfügungen, insbesondere beim Vorliegen einer konkreten Gefahr

Mit diesen notwendigen Qualifikationen können Sie uns überzeugen:

  • ein einschlägiges, abgeschlossenes Studium des Bauingenieur- und/oder Architekturwesens oder vergleichbar mit dem Abschluss „Dipl.-Ing. (FH)“ beziehungsweise „Bachelor“
  • langjährige Berufserfahrung (Bauleitung) in der Betreuung großer Bauvorhaben, insbesondere von Sonderbauten
  • fundierte MS-Office-Kenntnisse
  • Fähigkeit zur selbstständigen sowie Bereitschaft zur kooperativen Arbeitsweise
  • Verhandlungs- und Organisationsgeschick sowie gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit, Verhandlungsgeschick sowie Durchsetzungsvermögen
  • Führerschein der Klasse B (früher Klasse 3)
  • Bildschirmtauglichkeit
Wünschenswert sind darüber hinaus Kenntnisse im öffentlichen Baurecht, insbesondere Bauordnungsrecht und Brandschutz.

Wir bieten unter anderem:

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Bezahlung nach der Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit regelmäßigen Tariferhöhungen und einer zusätzlichen leistungsorientierten Prämienzahlung
Das Jahresgehalt liegt auf Basis von zwölf Monatsgehältern bei 39 Std./Wo. im Bereich von ca. 52.900,00 € (setzt eine dreijährige einschlägige Berufserfahrung voraus) bis ca. 68.800,00 € (Endstufe) zuzüglich einer Jahressonderzahlung.

Vorteile der zu besetzenden Stelle:
  • verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • Außendiensttätigkeiten
  • Teamarbeit
  • Arbeiten in der Wissenschaftsstadt Darmstadt
  • ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung mit dem kostenlosen Jobticket Premium,
    •  Standort des Arbeitsplatzes: Stadthaus WEST, Mina-Rees-Straße 12, 64295 Darmstadt

Mehr über uns als Arbeitgeberin erfahren Sie unter www.darmstadt.de/karriere

Nähere Auskünfte zu den Aufgaben der Stelle erteilt Frau Milosic, Tel.: 06151 13-2638. Für Fragen zum allgemeinen Stellenausschreibungsverfahren steht Ihnen Frau Wiese, Tel.: 06151 13-3568 gerne zur Verfügung.
 
Die Wissenschaftsstadt Darmstadt fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/innen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kulturellen und sozialen Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Um den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen, sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 5. August 2020.
 
Wissenschaftsstadt Darmstadt
Der Magistrat - Personalabteilung -
Kennziffer 2/103